Die Sache mit den Leveln

Wer beim Institut Namasté den atemberaubenden, herzerfrischenden, sinnlichen und sinnhaften Weg des Tantra betreten möchte, hat es schwer… und leicht.

Schwer, weil sich einem eine solche Fülle an Veranstaltungen bietet, dass man schier das Handtuch werfen möchte; leicht, weil es zum Glück das System der Level gibt! Dieses System hilft bei der Orientierung, leitet potenzielle Teilnehmer*innen von der ersten Annäherung bis zum fortgeschrittenen Aufbautraining und hilft bei der Auswahl der optimal zur persönlichen Situation passenden Zusatz-Seminare. So kannst du dir dein maßgeschneidertes Tantra-Menü zusammenstellen, von “Ach ich koste erstmal ein bisschen” bis zu “Ja, mir bitte das zehngängige, und ein doppeltes Dessert bitte gleich dazu!”

Alle unsere Seminare haben einen Level-Code, zB. 0/3. Die Null sagt, dass du keinerlei Vorerfahrung dafür brauchst; hast du das Seminar absolviert, landest du auf Erfahrungslevel 3. Entsprechend hieße etwa der Code 4/4 dass du Level 4 brauchst, um das Seminar buchen zu können, doch es erhöht deinen Erfahrungslevel nicht.

Wenn du noch nie irgendetwas mit Tantra gemacht hast, beginnst du am besten auf Erfahrungslevel L0. Dort wartet eine Fülle an Möglichkeiten auf dich: Du kannst den Schnuppertag buchen, oder dir eines der mehrtägigen Einführungsseminare anschauen wie Tantra Oxygen, Fit for Love oder Sinnesfreuden. Ebenso kannst du aber bei elementaren Dingen anfangen, wie einer reinen Männergruppe oder einem unserer drei Seminare speziell für Frauen. Oder du gehst es methodisch an und beginnst deinen Weg zu dir selbst, indem du schon mal vorsorglich in deinem Familiensystem etwas Ordnung schaffst. (Das macht sich später bezahlt, ganz gleich, ob du auf dem tantrischen Pfad bleibst oder nicht.)

Je nachdem wie lang und/ oder anspruchsvoll dein erstes Seminar ist, erreichst du damit Erfahrungslevel L1, L2 oder L3.
Von jedem dieser Level ist der nächste logische Schritt jener zum Basisseminar Atem, Energie & Co., das nicht zufällig Basisseminar heißt: Hier werden die grundlegenden tantrischen Basics vermittelt, wobei es schon intensiver und prozessorientierter zugeht als auf Level 3.
Hast du nach deinem Basisseminar dann L4 erreicht, öffnen sich wie von Zauberhand ganz neue Türen: Jetzt kannst du zum begehrten Jahreswechselseminar Herzenslust, oder auch zum subtilen Berühren & Verführen – doch vor allem: Jetzt hast du die Eintrittskarte für den Großen Bogen!

So kommst du Schritt für Schritt sicher voran, denn die einzelnen Schritte bauen logisch und wohldurchdacht aufeinander auf: Es ist uns ein Anliegen, dass unsere Teilnehmer*innen sich jederzeit zuverlässig gefördert, aber auch angenehm gefordert fühlen!.

Bleiben Level für immer gültig?

Ein L1 wird dir erhalten bleiben, außer du bleibst viele Jahre lang weg; in den allermeisten Fällen wirst du auch einen L4 behalten können.
Je höher hinauf es jedoch geht, desto größer werden die Anforderungen, die die jeweilige Gruppe an dich stellt, und das auf allen Ebenen: Körperlich (hältst du zB. längere Meditationen durch, ohne dass dir das Kreuz abfällt oder die Knie revoltieren?), geistig (wie gut kannst du mit Frustration, enttäuschten Erwartungen, deinem Inneren Beobachter umgehen? Erkennst du deinen Schatten, und wie weit kannst du ihn transformieren?) und nicht zuletzt emotional: Kannst du nicht nur weise Worte von dir geben, sondern hast tatsächlich integriert, dass du selbst für dein Wohlergehen und den Umgang mit deinen Emotionen zuständig bist? Bist du ein inspirierendes Beispiel für andere, oder sind die anderen nach wie vor “Schuld”, wenn es mal nicht so läuft wie du es willst?

Um diese Anforderungen zu erfüllen, ist ein Dranbleiben erforderlich – so wie eine Pilotin ihren Schein verliert, wenn sie nicht regelmäßig absolvierte Flugstunden vorweisen kann. Mit nur einem Seminar in 18 Monaten ist dieses Kriterium schon abgedeckt!
Viele unserer Teilnehmer*innen buchen Seminare bei anderen Veranstalter*innen: Das ist ausgezeichnet, und wir fördern diese wichtige Gegenbewegung zum eindimensionalen Tunnelblick! Doch können die Erfahrungen in anderen Schulen leider nicht als “Dranbleiben” im Sinne der Level-Erhaltung beim Institut Namasté angerechnet werden: Wenn du eine Piper fliegst, ist das großartig und erweitert deinen Horizont, doch wenn du bei uns wieder in eine Cessna steigen möchtest, brauchen wir deinen Nachweis von Cessna-Flugstunden :-).

Kann ich meinen Level verlieren?

Ja, das kommt vor!
Wenn du zB. lange keine Seminare auf dem einmal erreichten Level besuchst und auch keine entsprechenden Übungsabende, dann wird dein Erfahrungslevel allmählich über die Jahre sinken – so wie eine Pflanze welkt, wenn ihr immer weniger Wasser gegeben wird.
Warum?
In deinem eigenen Interesse, und im Interesse der Gruppe, deren Teil du dann wärst: Weder du noch die Gruppe hätten eine Freude, wenn du nach Jahren der Absenz, nach vielen Veränderungen in deiner Weltsicht, im persönlichen, beruflichen und sonstigen Umfeld, unmittelbar wieder auf einem anspruchsvollen tantrischen Level einsteigen würdest. Du kannst aber in kurzer Zeit deinen ehemaligen Level wieder aufbauen – wir helfen dir gerne dabei!

Prompte Korrekturen des Erfahrungslevels nach unten gibt es sehr selten, aber es gibt sie. Sie können zB. erfolgen, wenn jemand im Seminar sich und/ oder andere gefährdet, mit den Seminarregeln klar überfordert ist oder – auf den hohen Levelstufen – langfristig ein Verhalten zeigt, das mit dieser Erfahrungsstufe nicht zusammenpasst.

Was wenn ich wirklich schon viel woanders gemacht habe, bevor ich euch gefunden habe?

Wunderbar! Deine bisherigen Erfahrungen sind wichtig und wertvoll, und sie werden dir ein stabiles Fundament für deine nächsten Schritte bieten. Lass uns darüber plaudern was du jetzt gerade brauchst, und gemeinsam einen maßgeschneiderten Plan basteln, mit dem du deine aktuelle Wachstumsphase optimal unterstützen kannst!

Ein Gedanke zu „Die Sache mit den Leveln

  • 24. Juni 2019 um 11:34
    Permalink

    Danke für die gute Erklärung zu Tantra und den ganzen Levels, war doch etwas verwirrend vorher, muss ich zugeben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.